Klasse 5a der Geschwister-Scholl-Realschule Winnenden erreicht 1. Platz beim Landeswettbewerb Tierschutz

10. August 2020

„Über das ganze Schuljahr haben sich die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte der Klasse 5a mit der artgerechten Haltung von Tieren auseinandergesetzt. Ich freue mich sehr, dass ihr Engagement mit dem ersten Platz beim Landeswettbewerb Tierschutz gewürdigt wird.“, erklärt der Winnender CDU-Landtagsabgeordnete Siegfried Lorek zum 1. Platz der Klasse 5a der Geschwister-Scholl-Realschule Winnenden beim „Landeswettbewerb Tierschutz: ‚Schülerinnen und Schüler machen sich für Tiere stark 2020‘“.

Lorek führt weiter aus: „Die Schülerinnen und Schüler haben sich so gegenseitig gezeigt, wie verschiedene Tiere gepflegt werden müssen und warum sich Tiere wirklich nicht als Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk eignen. Damit haben die Schülerinnen und Schüler auch mehr darüber gelernt, was es heißt, für ein anderes Lebewesen Verantwortung zu übernehmen. Außerdem hat die Klasse das Tierheim unterstützt und Spenden von über 840 Euro gesammelt. Darauf können die Kinder und die Lehrkräfte richtig stolz sein!“

Der Landeswettbewerb Tierschutz wird vom Landwirtschafts- und vom Kultusministerium ausgeschrieben und richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 bis 10. Die Preise werden in zwei Gruppen verliehen, für die Klassen 4-6 sowie für die Klassen 7-10. Für den ersten Platz erhält die Klasse 5a der Geschwister-Scholl-Realschule in Winnenden ein Preisgeld von 500 Euro.