Landtagsabgeordneter Siegfried Lorek freut sich über Schulsanierungsförderung für Waiblingen und Korb

11. März 2021

Das Kultusministerium gibt heute (11.3.2021) die Maßnahmen zur Schulsanierung bekannt, die eine Förderung aus Mitteln des Haushaltsjahres 2020 erreichen. Die Sanierung von Schulen wurde im Sommer 2020 rückwirkend zum 1. Januar 2020 in eine Regelförderung überführt. Heute werden damit die ersten Maßnahmen aus dieser Regelförderung bekanntgegeben. Die Sanierung der Gemeinschaftsschule in Korb wird in diesem Rahmen mit 995 Tsd. Euro unterstützt. Für die Sanierung des Staufer-Gymnasiums in Waiblingen stellt das Land rund 2,6 Mio. Euro bereit.

Dies freut auch den CDU-Landtagsabgeordneten für den Wahlkreis Waiblingen, Siegfried Lorek: „Der Bedarf bei der Schulsanierung ist weiterhin groß. Für die Verstetigung der Sanierungsförderung habe ich mich auch persönlich eingesetzt. Ich freue mich, dass das Land zur Bereitstellung moderner Schulgebäude beiträgt und dass in Waiblingen und Korb zwei Schulen aus meinem Wahlkreis eine Förderung erhalten.“

Bereits im vergangenen Jahr hatten Vertreter der Städte und Gemeinden auf den weiteren Bedarf an Sanierungsmaßnahmen hingewiesen. Der Siegfried Lorek war dazu auch mit dem Waiblinger Oberbürgermeister Andreas Hesky in intensivem Austausch.

Von 2017 bis 2019 wurden 549 Schulsanierungsmaßnahmen mit einem Volumen von 476 Millionen Euro im Rahmen des kommunalen Sanierungsfonds gefördert. Mit der Aufnahme von Sanierungsmaßnahmen in die Verwaltungsvorschrift zur Schulbauförderung im Sommer 2020 wurde die Unterstützung des Landes für Sanierungen verstetigt. In den Jahren 2020 und 2021 stehen dafür jeweils 100 Mio. Euro zur Verfügung. Die heute verkündeten Fördermaßnahmen erhalten die Mittel aus dem Jahr 2020.

Schulträger, die bei der aktuellen Förderung für das Jahr 2020 nicht berücksichtigt wurden, können ihren Förderantrag für das Haushaltsjahr 2021 erneut stellen, sofern kein vorzeitiger Baubeginn vorliegt. Die Antragsfrist dafür endet am 15. April 2021.