Montessori Kinderhaus in Waiblingen erreicht 1. Platz beim Ideenwettbewerb „Kleine HeldeN! machen mit“

25. Juli 2019

Der Ideenwettbewerb „Kleine HeldeN! machen mit“ ist ein Baustein der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes und nimmt die Bildung für nachhaltige Entwicklung in den Kindergärten und Kindertagesstätten in den Blick. Im Rahmen des Wettbewerbs haben sich die Kinder gemeinsam mit ihren Betreuerinnen und Betreuern ein Jahr lang den Themen „Essen mit allen Sinnen“ und „1, 2, 3 Abfallfrei“ gewidmet.

In der Kategorie „Essen mit allen Sinnen“ geht der 1. Preis in Höhe von 1.000 Euro an das Montessori Kinderhaus in Waiblingen. Darüber freut sich auch der CDU-Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Waiblingen, Siegfried Lorek: „Nachhaltigkeit ist ein zentrales Thema unserer modernen Gesellschaft. Die Auseinandersetzung damit ist im Montessori Kinderhaus vorbildlich umgesetzt. Dafür gratuliere ich den Verantwortlichen, den Eltern und natürlich den Kindern.“

Die Idee des Kinderhauses sieht eine dauerhafte Umsetzung eines Nachhaltigkeitsansatzes vor. Dabei bauen die Kinder unter anderem eine eigene Gemüse- und Kräuteranzucht auf. In weiteren Teilprojekten werden auch die Eltern miteinbezogen.