Siegfried Lorek freut sich über Finalteilnahme der 6a der Geschwister-Scholl-Realschule Winnenden am NANU?!-Wettbewerb

17. Juli 2020

Zur Finalteilnahme der Klasse 6a der Geschwister-Scholl-Realschule Winnenden am NANU?!-Wettbewerb sagte der Winnender CDU-Landtagsabgeordnete Siegfried Lorek: „Lernen macht am meisten Spaß, wenn man eigenständig interessanten Phänomenen nachforschen kann. Der NANU?!-Wettbewerb ermöglicht Realschülerinnen und Realschülern sowie den Lehrkräften neue, innovative Ideen umzusetzen. Es freut mich, dass sich die 6a der Geschwister-Scholl-Realschule auch dieses Jahr wieder daran beteiligt und mit dem Projekt ‚Die Natur als Baumeister‘ am Finale teilgenommen hat. Ein großes Lob an die Schülerinnen und Schüler sowie ihre Lehrerin Frau Calcara.“

NANU?! steht für „Neues aus dem Naturwissenschaftlichen Unterricht“ und richtet sich genau an Realschülerinnen und Realschüler. Zudem möchte NANU?! Lehrerinnen und Lehrer ermutigen, im naturwissenschaftlichen Unterricht innovativere Wege zu gehen. Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann ist Schirmherrin des Wettbewerbs. Die Verleihung fand dieses Jahr auf digital statt.

Die Beiträge sind projektorientierte Unterrichtsvorhaben des Schuljahres 2019/2020 aus den Bereichen Naturwissenschaft oder Technik. Bereits seit 23 Jahren fördert der NANU?!-Wettbewerb in Baden-Württemberg den naturwissenschaftlich-technischen Unterricht an Realschulen und stärkt damit das Profil dieser Schulart.

Der Wettbewerb wird von der Dieter Schwarz Stiftung, den Chemie-Verbänden Baden-Württemberg und dem Fonds der Chemischen Industrie gefördert. Die Sachpreise für die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs ermöglichen die Dieter Schwarz Stiftung, die Chemie-Verbände Baden-Württemberg, die Firma August Hedinger und der Europapark Rust.