Siegfried Lorek und Christian Gehring: „Sportstättenbauprojekte im Rems-Murr-Kreis werden mit 885.000 Euro vom Land gefördert“

7. Juni 2021

Im Rahmen des Solidarpakts Sport 2021 fördert das Land Baden-Württemberg im Rems-Murr-Kreis sieben kommunale Sportstättenbauprojekte mit insgesamt 885.000 Euro. Das gaben die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Christian Gehring und Staatssekretär Siegfried Lorek heute (4. Juni 2021) bekannt.

„Sportplätze- und Anlagen sind die Basis des Sports vor Ort und die Heimat vieler Vereine. Deren Förderung und Erhaltung ist uns ein besonderes Anliegen, da der Sport einen herausragenden und vielseitigen Beitrag für unsere Gesellschaft leistet“, so Christian Gehring und Staatssekretär Siegfried Lorek.

Nach Angaben der beiden Landtagsabgeordneten aus dem Rems-Murr-Kreis fördert das Land Baden-Württemberg im Rahmen des Solidarpakts Sport Jahr 2021 landesweit insgesamt 84 kommunale Sportstättenbauprojekte mit rund 13,1 Millionen Euro.

Im Wahlkreis Waiblingen erhält die Gemeinde Korb für die Sanierung der Remstalhalle eine Förderung von 115.00 Euro, die Stadt Waiblingen für den Neubau einer Einfeldhalle in Waiblingen-Süd mit 270.000 Euro und die Stadt Winnenden für den Neubau eines Kunstrasenspielfeldes in Winnenden-Hertmannsweiler 73.000 Euro.

Im Wahlkreis Schorndorf sind für die Stadt Schorndorf Fördermittel in Höhe von 80.000 Euro für die Sanierung des Kunstrasenspielfeldes der Sportanlage Miedelsbach vorgesehen sowie für die Stadt Weinstadt 224.000 Euro für die Sanierung der kleinen Sporthalle am Bildungszentrum Weinstadt.

Im Wahlkreis Backnang wird der Landeszuschuss für die Sanierung des Kunstrasenplatzes am Sportplatz Eugen-Adollf-Straße der Stadt Backnang 82.000 Euro betragen. Die Sanierung von zwei Kleinspielfeldern sowie einer 100m-Laufbahn der Sportanlage in der Taus der Stadt Backnang wird mit 41.000 Euro gefördert.